Das Fluggebiet Blumenstein wird vom Club 45°Flyingteam betreut. Obschon das Gebiet klein und bei Bise sehr stark ausgelastet ist, möchten wir das “Vol libre” grundsätzlich allen Interessierten, Gruppen und Flugschulen im Rahmen des Möglichen anbieten. Aus Kapazitätsgründen und zur Koordination der Auslastung dieses Fluggebietes benötigen wir eine Anmeldung (first in – first served). Bitte habt Verständnis, wenn wir nicht immer alle Anfragen berücksichtigen können. Das 45°Flyingteam muss jährlich Fr. 9`000.- Einnahmen generieren, um die Sicherstellung des Flugbetriebes zu gewährleisten. Alle Benützer des Fluggebietes müssen sich deshalb an den anfallenden Kosten beteiligen (Fairplay).

45° Flyingteam strebt die partnerschaftliche Nutzung des Fluggebietes Mentschelen an.

 

Gastflugschulen

Ab Saison 2017 gelten für Gastflugschulen neue Beiträge für die Nutzung des Fluggebietes Möntschelen. Anstelle einer Tagespauschale sollen die effektiven Anzahl Fahrten und Anzahl Schüler / Piloten abgerechnet werden.
Die Flugschulen können mit dem Club auch eine Pauschale für die Nutzung des Fluggebietes abmachen.

Pro Pilot und Fahrt müssen Fr. 2 Landetaxen bezahlt werden. Pro Tag müssen pro Pilot / Flugschüler maximal Fr. 5 Landetaxen bezahlt werden. Flugschüler die Clubmitglieder sind, müssen keine Landetaxen bezahlen. Der Beitrag für die Clubmitgliedschaft für Flugschüler beträgt Fr. 25 pro Jahr.
Den Flugschulen wird für die Vereinfachung der Abrechnung am Anfang der Saison ein Formular mit ESR zur Verfügung gestellt. Wir bitten die Flugschulen, das ausgefüllte Formular dem Kassier zu senden und den Betrag mit dem ESR einzuzahlen.
Alternativ kann der Betrag auf das PC des Clubs mit dem Vermerk Flugschule, Anzahl Fahrten und Anzahl Piloten einbezahlt werden.
Auf Wunsch der Weggenossenschaft müssen Gastflugschulen die Weggebühr von Fr. 7 pro Fahrt dem Club zahlen. Der Club überweist diese dann der Weggenossenschaft.
Postkonto: 65-202722-8; 45 Degrees Flyingteam, 3638 Blumenstein

Flugschulen dürfen das Fluggebiet nur nach vorheriger Absprache mit Heiri Jordan (Stv. Silvia Graf) unter Einhaltung unserer Regeln benützen. Sie fährt mit dem eigenen Bus.

45°flyingteam Der Vorstand

Folgende Flugschulen unterstützten im 2015 45degrees Flyingteam:




ikarus
Diese Flugschulen respektieren unsere Regeln und nutzen in Absprache mit dem Vorstand das Fluggebiet Mentschelen.
Sie haben sich beim Vorstand für Flugtage oder Abendflüge an der Mentschelen angemeldet und die Gebühren bezahlt.

Grundregeln

  • Gleitschirmpiloten/innen fahren mit dem Clubbus zum Startplatz hoch oder gehen zu Fuss!
  • Tragt sorge zur Natur, hohem Gras und zu den Zäunen
  • Bei starker Bise meide Grat und Düsennähe und lande auf dem Starkwind-/Aussenlandeplatz
  • Informiere dich vor dem Flug über den Gefahrensektor und die Schiesszeiten des Schiessplatzes Blumenstein (Schiessanzeige/Infoblatt: Tafel Landeplatz)
  • Bei Streckenflügen Richtung Gurnigel achte auf genügend Höhe (flaches Gelände)
  • Beim Aussenlandeplatz darf nicht auf der Wiese parkiert werden
  • Privatfahrten von Piloten sind nicht erlaubt!! Benütze den Bus oder geh zu Fuss.
  • Zigarettenstummel nicht auf dem Startplatz liegen lassen
  • Abfall nicht auf dem Startplatz liegen lassen